Chancen und Möglichkeiten im Umgang mit Studioschließungen

Chancen und Möglichkeiten im Umgang mit Studioschließungen


Liebe Betreiber und Inhaber,

wir alle stehen in dieser Zeit vor einer großen Herausforderung. Lassen Sie uns die Situation gemeinschaftlich und besonnen meistern.

Wie Sie bereits wissen, sind diverse Freizeitaktivitäten aufgrund der staatlichen Vorschriften zu COVID-19 untersagt worden.  Davon betroffen sind auch alle Fitnessstudios. Weitestgehend unklar ist derzeit, wie die Mitglieder darauf reagieren werden. Besonders zu anstehenden Abbuchungen oder Mahnläufen erreichen uns viele Fragen. Sie sind mit solchen Fragen nicht alleine!


Gerne möchten wir unsere Erfahrungen mit Ihnen teilen, um Ihnen Gedankenanstöße zu den wichtigsten Fragen zu geben.

Wir haben einige Handlungsmöglichkeiten als PDF zum Download zusammengefasst. Einige dieser Möglichkeiten erfordern Veränderungen bei Verträgen (z.B. das Gewähren bestimmter Ruhezeiten).

Diese Änderungen können wir bis zur nächsten Abbuchung für jeden Kunden umsetzen. Zur einfachen Übermittlung dieser Anpassungswünsche haben wir ein Formular entwickelt, das Sie über einen Link unter dem Downloadbutton oder in der PDF-Datei erreichen können.

Gerne passen wir dann automatisiert Ihre Daten gemäß Ihrer Auswahl im Formular an. Bitte haben Sie etwas Geduld bis die Daten angepasst werden, da je nach Datenbankgröße dies etwas Zeit in Anspruch nehmen kann. Wir werden jedoch sicherstellen, dass alle Anpassungen bis zum nächsten Abbuchungstermin am 01.April umgesetzt sind.

Wir wissen um die unsichere Situation in Ihren Studios. Selbstverständlich werden wir daher auch keine Gebühren für die vorgeschlagenen Änderungen erheben.

Bei Rückfragen nutzen Sie bitte weiterhin verstärkt unser Ticket-System.

Download Guide

Passen Sie auf sich und Ihre Mitmenschen auf!
Das gesamte agilea- Team